Für einen lebenswerten Stadtteil – für die Verkehrswende jetzt!

Wir gehen am Samstag, 15. Juni 2019 auf die Straße

Wie sieht deine Berliner Allee aus?

Lärm, Abgase und Schwerlastverkehr: Die Berliner Allee ist eine stark befahrene und zu Fuß und auf dem Rad gefährliche Straße (lese hierzu auch unsere Hintergrundinfos).

Informieren

Für einen lebendigen Stadtteil, in dem Menschen gerne wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen, ist die Berliner Allee als Weißenseer Lebensader nicht wegzudenken. Jetzt steht die Grundsanierung der Allee ab Albertinenstraße an. Erste Planungen dazu laufen bereits – ein wichtiger Anlass, unsere Interessen deutlich zu machen. Gemeinsam können wir für die dringend notwendige Verkehrswende und damit auch den Klimaschutz aktiv werden!

Engagieren

Am 15. Juni 2019 (auch Tag der Verkehrssicherheit) gehen wir gemeinsam auf die Straße – ohne Straßenverkehr: Anwohner*innen, Kitas, Schulen, soziale Einrichtungen, Initiativen, Gewerbetreibende und Interessierte, egal ob alt, jung, mit oder ohne Behinderung. An diesem Tag möchten wir unsere Allee zu einem lebendigen und offenen Ort machen. Die Frage ist: Wie sieht meine Berliner Allee aus? Euer Engagement und eure Perspektiven sind gefragt. Macht mit!

Wann & Wo?

Unser Aktionstag wird zwischen 13:00 und 17:00 Uhr direkt im zentralen Teil der Berliner Allee ab der Straßenbahnhaltestelle Albertinenstraße stattfinden. Genau hier soll der Neubau der Straße in den nächsten Jahren beginnen. Wir wollen direkt vor Ort unsere Wünsche & Interessen einbringen, Anwohner*innen informieren und uns vernetzen.

Wie kommst Du hin?

Leider haben wir auch noch keine Informationen von der BVG bekommen, wie die Verkehrsführung während des Aktionstages geplant ist. Per Fahrrad oder Zu Fuß könnt ihr uns aber ganz sicher erreichen! (Ein paar informelle Tipps zum ÖPNV findet Ihr ganz unten auf dieser Seite)

Das Programm am Aktionstag

Am 15. Juni ist die Straße für uns und unsere Ideen und Anliegen da! Bringt Euch und Eurer Anliegen für eine Verkehrswende an der Berliner Allee und in Weißensee ein.

13:00 Eröffnung

13:30 – 14:15 Gesprächskreise Runden

  1. Fahrradfreundliches Weißensee (René Feige / BVV Grüne ; ADFC)
  2. Weißensee blüht auf – für mehr Stadtgrün! (Maximilian Schirmer/ BVV Die Linke ; Weißensee blüht)
  3. Tempo 30 und KFZ-Reduzierung für mehr Sicherheit und Lebensqualität (Vollrad Kuhn / Stadtrat, Grüne ; Harald Moritz / MdA, Grüne ; Jurik Stiller / BVV Die Linke ; BUND)

15:00 – 15:45 Gesprächskreise Runden

  1. Wie machen wir die Allee Kinder- und Eltern-freundlicher? (Dr. Clara West / MdA SPD ; VCD)
  2. Maßnahmen zur Stärkung des ÖPNV im Berliner Nordosten (Stefan Gelbhaar / MdB Grüne ; Rudolf Gensch / Die Linke ; IGEB)
  3. Wie können wir Bürger*innen-Interessen in die Planung einbringen? (Conrad Kürzdörfer / BA ; Maximilian Schirmer / BVV Die Linke ; Anlage Blankenburg e.V.)

16:30 Preisverleihung Kinder-Bastelwettbewerb “Meine Allee”

17:00 Abschluss

AUSSERDEM

  • Ausstellung zur Geschichte der Berliner Allee (Heimatfreunde Weißensee)
  • Informationen und Austausch:
    • Verkehrssituation an der Berliner Allee
    • Neubau der nördlichen Berliner Allee
    • Straßenbauprojekte im Berliner Nordosten
    • Anträge zur Verbesserung der Verkehrssituation
    • Tempo 30, Lärm und Luftschadstoffe
  • Kinder- und Familienprogramm
    • Kinder-Bastelwettbewerb „Meine Allee“
    • Riesen-Jenga
    • Wurfwand
    • Fahrrad-Bubble-Maschine
    • Kicker
    • Quiz
    • Riesen-Mikado
    • Kreidemalen
    • Jonglage und Geschicklichkeit
  • Baumscheiben bepflanzen
    • Gemeinsam mit der Aktion „Weißensee blüht“  bepflanzen wir einige Baumscheiben rund um unseren Versammlungsort.
  • Musik / Kulturprogramm auf der Bühne
  • Kiez-Rad-Touren mit dem ADFC
  • Lastenrad-Probefahrten mit der fLotte
  • Verpflegung von Confettibrause

Dazu Info-Tische von:

  • Heimatfreunde Weißensee
  • Prima Klima Weißensee
  • Aber hallo Weißensee!
  • ADFC
  • VCD
  • Weißensee blüht
  • Pro Malchower Luch
  • Tag der offenen Gesellschaft

 

Möchtest du dich beteiligen und/oder auf dem Laufenden bleiben, dann schreib‘ uns eine Email an info@aktionberlinerallee.de und/oder folge uns auf Facebook:
facebook.com/AktionBerlinerAllee

 

Unsere informellen Tipps für die Anreise am Aktionstag:

Während ähnlicher Situationen war es aber meist so, dass der Straßenbahnverkehr der M4 zwischen Greifswalder Str./Danziger Straße und Buschallee eingestellt wurde. Auch die Linien M13 und 12 können während des Aktionstages zwischen 11 und 19 Uhr nicht zwischen den Haltestellen Antonplatz und Indira-Gandhi-Straße verkehren. Ebenso die Buslinie 255. Für die Anreise empfehlen wir Euch das Fahrrad, Eure Füße und die Buslinien 255 und 158 zu nutzen (werden umgeleitet über Parkstraße, Ausstieg „Woelkpromenade) . Die nächstgelegene Straßenbahnhaltestelle wird voraussichtlich die Station Indira-Gandhi-Straße/Berliner Allee der Tram M13 sein. Mit dem Bus Linie 156 könnt Ihr auch bis Ostseestraße/Berliner Allee fahren und von dort ca. 1km laufen.